STEREO 12/2016 

Siegfried „Siggi“ Rikeit,
Analog HiFi-Atelier in Dortmund:

”Alles aus deutscher Hand” lautet das Motto meines Anlagentipps. Ob das vorgestellte Set deshalb so einheitlich, frei und rechtschaffen klingt, weiß ich nicht. Ganz sicher ist jedoch, dass in ihm drei der überzeugendsten Komponenten aus hiesiger Entwicklung und Fertigung ein äußerst hifi deles Dreamteam bilden. Dessen Zentrum ist Einsteins neuer Amp, der superb aufspielt und zur Freude von Analog-Fans bereits einen erstklassigen Phono-Pre für einen MM- oder MC-Abtaster an Bord hat. Beim komplett mit eigenem Arm gelieferten Vinyldreher von Acoustic Solid habe ich mich für die MC-Variante entschieden. Dann groovt Denons Klassiker DL-103 durch die Rille und sorgt dabei für ordentlich Stimmung. Genau richtig für die neuen „Otello“-Lautsprecher aus dem Hause Odeon Audio. Die zweiteiligen Boxen aus Tiefmitteltongehäuse und entkoppeltem Hochtönermodul gehen ab wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Wenn unsere Fußballer genauso losstürmen, ist die WM-Quali schon geschafft.

Die Komponenten:
Plattenspieler: Acoustic Solid Solid Machine Small R (komplett mit Tonarm und MC-Abtaster Denon DL-103 um 3450 Euro), Vollverstärker: Einstein The Tune (um 6800 Euro), Lautsprecher: Odeon Audio Otello (ab 9990 Euro/Paar), Rack: Creaktiv

Deutschland sucht die Super-Händler

Redakteure der Zeitschrift AUDIO fahndeten in Deutschland im HiFi- und Heimkino-Handel nach Beispielen für maßgeschneiderten Service am Kunden und schrieben in der Ausgabe Mai 2003 über das Analog-HiFi-Atelier:

"Siegfried Rikeit vom Analog-HiFi-Atelier in Dortmund hat den Dreh raus.
Sein Laden ist top sortiert und eine Augenweide zugleich".

<<<

Reichhaltiges Phono-Angebot

Siegfried Rikeit,
Analog HiFi-Atelier in Dortmund:

Mit seinem reichhaltigen Phono-Angebot liegt Siegfried Rikeit voll im Trend. Doch zu wörtlich sollte man den Namen des Studios nicht nehmen, denn Rikeit und sein Mitarbeiter Jürgen Franielcyk sind auch in der digitalen Musikwiedergabe bewandert und kennen sich etwa beim Streaming aus .... (mehr)

<<<

25 Jahre Analog HiFi Atelier

Seit beinahe 25 Jahren führt Siegfried Rikeit (l.) sein Geschäft im Osten Dortmunds. Von der ursprünglichen Vorliebe fürs Analoge ist das nach wie vor starke Engagement in diesem Sektor geblieben – inklusive einer üppigen Vinylauswahl. Ansonsten steht natürlich der gute Klang im Vordergrund. Um den zu erleben, haben Rikeit und sein Mitstreiter Jürgen Franielcyk zwei Studios mit angenehmer Akustik. Im großen Eingangsbereich ... (mehr)

<<<

STEREO Premium Partner

Siegfried Rikeit,
Analog HiFi-Atelier in Dortmund:

Musikhören soll Sie emotional ansprechen und darf Ihnen zudem nicht durch hohe Preise die Laune verderben? Dann passt diese Anlage zu Ihren Ansprüchen, denn die ebenso günstigen wie klangstarken Audiolab-Komponenten sind echte Preis-Leistungs-Wunder. Das bestätigen Tests, und das hören wir täglich im Geschäft. Besonders gut kommen die flachen Geräte im Zusammenhang mit empfindlichen Lautsprechern zur ... (mehr)

<<<

Zeit, dass sich wieder etwas dreht

Die Branche freut sich über steigende Absatzzahlen. Das beste
Klangbild kommt von der Schallplatte, sagt der Experte.

Die Schallplatte ist nicht tot; sie dreht sich noch. Knapp ein Jahr nach dem 60. Geburtstag freut sich die Branche über steigende Absatzzahlen. Rund 900.000 Langspielplatten wurden 2008 verkauft, 200.000 mehr als im Vorjahr. Nicht immer mitgezählt werden Importe, Verkäufe übers Internet oder von kleinen Plattenläden.
Die Lage:
Wir wollen hier nichts schönreden. 900.000 LPs sind ein Fliegenschiss auf dem Berg von 145,1 Millionen CD-Alben ... (mehr)

<<<

Home Service vom Analog HiFi Atelier

Wer hätte gedacht, dass der Name, den Siegfried „Siggi“ Rikeit (v.) vor gut 25 Jahren seinem Studio gab, wieder so populär werden würde? Analog liegt voll im Trend, und das merkt man auch in Dortmund. Es gibt Plattenspieler und eine ausgesuchte LP-Auswahl, wobei Rikeit ohnehin stets für besondere Musiktipps gut ist. Gemeinsam mit Jürgen Franielcyk führt er natürlich jegliche Komponenten, um seine Lieblingstitel optimal klingen zu lassen, und auch vorm Streaming scheuen die beiden nicht zurück, sondern sind gut aufgestellt. Zwei Studios mit Wohnraumakustik sind dabei ihre ... (mehr)

<<<

Nach oben