AUDIOLAB M-DAC

Der Audiolab M-DAC ist ein vollwertiger DAC (Digital to Analog Converter) nach höchsten Ansprüchen und mit hervorragender Leistungsfähigkeit.

Signaleingänge:
Zwei externe SPDIF Stereo LPCM koaxiale Digitaleingänge.
Zwei externe SPDIF Stereo LPCM optische Digitaleingänge.
USB 2.0 Anschluss, um Stereo von einem kompatiblen Hostrechner wiederzugeben.

Signalausgänge:
Symmetrische und unsymmetrische Stereo- Analogausgänge.
Individuell zwischen neu getakteten SPDIF und/oder durch die Masteruhr getaktete (Clock-Lock) optische und koaxiale Digitalausgänge.

Betriebsfunktionen:
Automatische Erkennung und Dekodierung externer digitaler Eingangsquellen.
Wählbare Einstellungen der Digitalfilter.

Der voll flexible analoge Vorverstärker erhält die volle Signaltreue bei direktest möglichem Signalweg.

„Bit-Perfekter“ Datenquellenanalyzer. Korrektur des Least Significant Bit (LSB = niedrigstwertigstes Bit), um eine Bitgenaue Wiedergabe mit Windows XP DirectSound zu erleichtern.

Signalpegel-Anzeigeinstrument.

Anzeige für die Nutzung des Asynchronen USB Puffers.

D3E Decorrelator. Die D3E Maschine entfernt feststehende Datenmuster und ersetzt diese durch stochastische Daten, wodurch die internen Prozesse auf der Siliziumebene des DAC’s neutralisiert werden, indem sie dem Zufallsprinzip unterworfen werden.

Stummschaltung und Balance-Regler.

Infrarot I/O (Ein-/Ausgang), um eine Systemsteuerung mit einem einzigen Fernbedienungsbefehl zu ermöglichen.

Der analoge Ausgangspegel ist zwischen fest und variabel wählbar.

 

<< zurück